AWO Jubilaeum Start

Die Arbeiterwohlfahrt wurde am 13. Dezember 1919 gegründet.

Seit 100 Jahren kämpfen wir. Für Gerechtigkeit und Solidarität, für Vielfalt und Frauenrechte. Für ein menschenwürdiges Leben, in dem niemandem Almosen zugeteilt, sondern allen Chancen für Teilhabe ermöglicht werden. Denn nur so geht echtes Miteinander.

»So freudig und gern wir alle in der Gegenwart stehen sollen, um darin das unsere zu tun, so wichtig ist es auch, immer wieder zurückzuschauen, die Gegenwart an der Vergangenheit zu prüfen und sich an dem, was gut daran war, neu zu orientieren. Nicht, um in der Vergangenheit zu beharren, sondern immer wieder, um erneut für die Zukunft bereit zu sein.« (Marie Juchacz)

Schenken Sie uns 100 Minuten Ihrer Zeit?

Das haben wir bekannte StuttgarterInnen, engagierte Gemeinderäte, Bezirksbeiräte, stuttgarter PolitikerInnen und FreundInnen der AWO gefragt. Und viele sind der Bitte nachgekommen. Wir haben schon interessante Zeitspenden erlebt und können uns noch auf zahlreiche 100 Minuten Spenden freuen.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Menschen in unseren Diensten und Einrichtungen in Stuttgart. Für diese möchten wir viele interessante Programmpunkte und Begegnungen initiieren:

  • für die älteren Menschen in unseren Begegnungsstätten
  • für die Menschen mit Fluchterfahrung in unseren Einrichtungen der Flüchtlingshilfe
  • für unsere KursteilnehmerInnen in den Migrationsdiensten
  • für die Kinder und Jugendlichen in der Stadtranderholung. 

Aktuelle Infos zu bereits geleisteten Zeitspenden und weitere Termine für Zeitspenden erfahren Sie hier (bitte anklicken).

Pressemeldung AWO Bundesverband am 19.02.2019

AWO feiert den 100. Jahrestag der Rede ihrer Gründerin Marie Juchacz als erste Frau in einem deutschen Parlament

Juchacz Denkmal wird Teil der "Straße des Friedens"

Berlin, 19. Februar 2019. Mit einer Gedenkveranstaltung ehrt die AWO heute einen besonderen Moment in der Geschichte des deutschen Parlaments - zum 100. Mal jährt sich, dass mit der Sozialdemokratin Marie Juchacz erstmals eine Frau im deutschen Reichstag eine Rede hielt. Noch im selben Jahr war Marie Juchacz verantwortlich für die Gründung der Arbeiterwohlfahrt (als Hauptausschuss für Arbeiterwohlfahrt in der SPD).

Zum 100-jährigen Bestehen hat der AWO Bundesverband eine sehr schöne Jubiläumskampagne erstellt.

Es entstanden ansprechende Plakate!

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation